cultures interactive auf dem 17. Kinder- und Jugendhilfetag

In diesem Jahr ist cultures interactive e.V. in gleich zwei Fachforen auf dem 17. Kinder- und Jugendhilfetag vertreten, der vom 18. bis 20. Mai digital stattfindet. Das Fachforum Salafismus, Islamismus und Rechtsextremismus im Kontakt mit der Kinder- und Jugendhilfe – und nun? möchte am 19. Mai Ansatzpunkte für fachliches Handeln in der Arbeit mit hochideologisierten jungen Menschen und Familien erarbeiten. Ebenfalls am 19. Mai findet das Fachforum Neutralitätsgebot und Radikalisierungsprävention gegen rechts in der Kinder- und Jugendhilfe – das geht! statt.

Salafismus, Islamismus und Rechtsextremismus im Kontakt mit der Kinder- und Jugendhilfe – und nun?

19. Mai, 10.45 bis 12.15 Uhr
Was sind Ansatzpunkte für fachliches Handeln in der Arbeit mit hochideologisierten jungen Menschen und Familien? Darum geht es in diesem Fachforum auf dem Kinder- und Jugendhilfetag. Für cultures interactive e.V. berichten Silke Baer und Tobias Meilicke aus der Arbeit im Projekt Radikal, fundamentalistisch, anders – Fachkräfte im Kontakt (RaFiK) und stellen die Orientierungshilfe für Jugendämter zu Kindeswohl bei einem Aufwachsen in salafistisch oder islamistisch geprägten Familien vor, die cultures interactive e.V. zusammen mit SOCLES und der Türkischen Gemeinde Schleswig-Holstein erarbeitet hat.
Mehr Infos und Anmeldung

Neutralitätsgebot und Radikalisierungsprävention gegen rechts in der Kinder- und Jugendhilfe – das geht!

19. Mai, 14 bis 15. 30 Uhr
In diesem Forum geht es um einen (rechtssicheren) Umgang mit rechtsextremen Eltern und Familienmilieus sowie mit Vertreter*innen rechtspopulistischer Parteien in Gremien öffentlicher Träger der Kinder- und Jugendhilfe.
Ausführliche Informationen und Anmeldung

Zurück