YOUnited: Silbermond und cultures interactive gemeinsam gegen Rassismus!

Silbermond und cultures-interactive

In Zeiten von stärker werdenden populistischen und ausländerfeindlichen Bewegungen ist es wichtig, ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen!

Dafür setzt sich die Band Silbermond öffentlich ein und unterstützt die Arbeit des Vereins cultures interactive mit dem Projekt YOUnited: Jugendkulturarbeit für Menschenrechte und Demokratie.

Cultures interactive ermöglicht bundesweit jugendgerechte Diskussionen und hilft engagierten Jugendlichen menschenverachtenden Haltungen zu widersprechen und zu irritieren. Der Verein setzt zudem mit jugendkulturellen Workshops und Projekttagen zum Thema „Menschenrechte, Flucht und Asyl“ an zwei Seiten an, um sowohl bei einheimischen als auch bei geflüchteten Jugendlichen den Dialog und eine Annährung zu fördern. In vielen verschiedenen Bundesländern werden Projekttage und Begegnungsworkshops in Jugendklubs, in Schulen und in Einrichtungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge durchgeführt. „Festsitzende Vorurteile kann man zwar nur schwer abbauen, aber viele Jugendliche lassen sich in unseren Workshops auf einen Perspektivwechsel ein und sind bereit ihre Meinung auch mal zu ändern“, so Silke Baer, eine der Gründerinnen von cultures interactive.

Auf der Website Musik bewegt werden Spenden gesammelt, zunächsteinmal für den Auftakt von YOUnited in Silbermonds Heimatstadt Bautzen. Für cultures interactive e.V. ist die Unterstützung der Band ein starkes Zeichen. Der Verein ist seit 2015 bundeszentraler Fachträger zu Jugendkulturen und Prävention von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben”. In Anbetracht der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen ist jede ideelle und finanzielle Unterstützung ein wichtiger Schritt zur Stärkung von Menschenrechten und demokratischen Haltungen.

Weitere Informationen zum Projekt YOUnited finden Sie unter hier
Für Interviewanfragen und Fragen zum Projekt steht Anna Groß von cultures interactive unter gross@cultures-interactive.de bzw. 0176 11024513 gern zur Verfügung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Projekt YOUnited finden Sie unter hier
Für Interviewanfragen und Fragen zum Projekt steht Anna Groß von cultures interactive unter gross@cultures-interactive.de bzw. 0176 11024513 gern zur Verfügung.

Zurück