Fortbildungsreihe Hako_ReJu +: Austauschen – Stärken – Vernetzen

Mit dieser Fortbildungsreihe möchte cultures interactive die Vernetzung und den Austausch zwischen Praktiker*innen der Jugend- und Präventionsarbeit weiterführend ausbauen und unterstützen. Das Ziel wird u.a. sein, Kapazitäten zu erweitern, selbstreflexive und selbstermächtigende Prozesse zu fördern sowie Perspektivwechsel anzuregen. Die Fortbildung soll möglichst bedarfsoffen und prozessorientiert gestaltet werden. Dennoch haben wir für jedes Modul einen Schwerpunkt festgelegt. Im ersten Modul werden wir uns Gruppendynamiken, der kollegialen Beratung und selbstreflexiven Prozessen zuwenden. Das zweite Modul widmet sich unter der Überschrift ‚Advocacy und Communtiy Organizing‘  der Schaffung von Bündnissen und dem Hineinversetzen in unterschiedliche Akteur*innen. In Modul 3 werden wir uns online-Strategien extremistischer Gruppen zuwenden, um uns anschließend über Umgangsstrategien und jugendkulturelle Projekte gegen ‚Hass im Netz‘  auszutauschen. Im abschließenden Modul schauen wird rückblickend auf das Erlernte, dabei wird der Fokus auf die Benennung eigener Stärken und auf das Abstecken eigener Grenzen gelegt werden. 

Aufgrund der aktuellen #Coronakrise haben wir das Format in ein Webinar umgewandelt. Bei Fragen dazu melden Sie sich bitte bei uns.

Kosten
Die Fortbildungsreihe ist kostenfrei.

Max. Teilnehmer*innenzahl
15 Personen

Termine
Modul 1: 13.+ 14.03.2020
Modul 2: 17. + 18.04.2020 Termin wird verschoben 
Modul 3: 12. + 13.06.2020 (je nach Lage als Webinar)
Modul 4: 17. + 18.07.2020 (je nach Lage als Webinar)

 

Ort (wenn die Fortbildung als Präsenzveranstaltung stattfindet)
cultures interactive e.V.
Mainzer Str. 11
12053 Berlin

Anmeldung unter  weiss@cultures-interactive.de

Zurück