Jayrôme C. Robinet

Jayrôme C. Robinet ist französischer Autor, Spoken Word Künstler und Schreib-Coach. Seit 2006 performt er seine Texte auf europäischen Bühnen – in Deutschland bestritt er Auftritte u.a. in der Vertretung der Europäischen Kommission, im Haus der Berliner Festspiele, im Pergamon Museum und im Literarischen Colloquium Berlin.

Nach langjähriger Erfahrung als Workshop-Leiter hat er 2016 die Praxis mit einem theoretisch-didaktischem Gerüst verbunden und den Masterstudiengang „Biografisches und Kreatives Schreiben“ an der Alice Salomon Hochschule Berlin abgeschlossen. Thema seiner Masterarbeit: Leitung von Spoken Word Workshops in queeren Kontexten. Somit hat Jayrôme C. Robinet eine fundierte, akkreditierte akademische Ausbildung als Schreibpädagoge und leitet Workshops und Seminare zu verschiedenen schreibkreativen Themen.

Zwei Erzählbände sind in Frankreich erschienen, sowie Lyrik und Prosa in zahlreichen Sammelpublikationen. 2015 erschien Jayrôme C. Robinets deutschsprachiges Debüt „Das Licht ist weder gerecht noch ungerecht“. Das gleichnamige Einpersonenstück feierte im selben Jahr Premiere im Maxim Gorki Theater / Studio Я.
Jayrôme C. Robinet lebt in Berlin.
www.jayrome-c-robinet.com